Direkt zum Inhalt

Wir sehen uns am Musikfenster

Blick auf das Musikfenster am Nikolaustag

Besondere Zeiten verlangen besondere Formate: Ein liebevoll gestaltetes "Musikfenster" am Pfarrer-Eltrop-Pfarrheim bietet  die Gelegenheit, coronagerecht im Freien und dennoch in Gemeinschaft  auf die Weihnachtszeit zuzugehen. Musik, Geschichten, Beten und fröhliches Singen lockten bei der Premiere am Nikolaustag trotz des wenig einladenden Wetters zahlreiche Familien an.

Eine sechs Meter hohe Tanne, die neben dem  Musikfenster auf diesen Versammlungsort hinweist, beleuchtete mit ihren über 900 kleinen Lämpchen die kurze gottesdienstliche Feier für Jung und Alt, in der es um das Leben und Vorbild des populären Heiligen Nikolaus ging. 

Gedanken an Menschen, die Gutes tun, stehen im Mittelpunkt des Angebotes, für das Pastoralreferentin Bernadette Alfert als Musizierende "im Fenster" Christiane Alt-Epping, Ulla Struck-Gerlach und Dorothea Schwering-Günnewig und Franco Palacio gewinnen konnte. Nach Beifall für deren Unterstützung - übrigens auch beim Lied von der "Weihnachtsbäckerei" - gab es für alle Besucher noch einen Bischof Nikolaus aus Schokolade.

Am kommenden dritten Advent geht es bei diesem offenen Angebot um 15.30 Uhr am Musikfenster um die Heilige Lucia und ihre lichtvolle Ausstrahlung in die Welt von heute.