Direkt zum Inhalt

"Wofür brennst Du?"

"Wofür brennst Du", dieses Motto der Jugendmesse in St. Konrad bildet den inhaltlichen Rahmen, den die Vorbereitungsgruppe der Messdiener um Pastoralreferentin Pia Reich ausgewählt hatten.

In die richtige Stimmung führte der Titel "Wofür" von Silbermond. Diese Frage griff Pastor Karsten Weidisch auf und richtete sich gleich an die Jugendlichen. Da müsste doch noch mehr sein als nur Feuer und Musik? Ganz direkt ging er mit dem Mikro zu den einzelnen Jugendlichen und fragte nach. Die Antworten fasste er damit zusammen, dass Kirche ganz normal dazu gehöre, Jesus in unsere Normalität gehöre, nicht in eine Sonderwelt. Insbesondere sei ihm die Gemeinschaft von Bedeutung.

In den Zeiten der Coronakrise sei es zwar schwierig, aber umso wichtiger in diesem Rahmen zusammen zu kommen. So hätte er gern sofort zugesagt von St. Joseph hierhin zu kommen. Die Familienband, um Stefan Schirjajew und Michael Tuschewitzki mit Solosängerin, unterstrich mit ihrem satten Sound und souligen Soli der Gitarren, um das neue geistliche Lied herum, atmosphärisch und mitreißend die zentralen Anliegen.

Diese wurden auf kleinen Karten mit der Aufschrift "Wofür brennst Du" eingesammelt, um sie im Osterfeuer zu verbrennen.. Das Kreuz mit den feurigen Farben Orange und Rot leuchtet über dem Alter, wo die eucharistischen Gaben zubereitet wurden. Mit Stärkung durch die Kommunion, abschließendem Segen und Dankesworten von Pia Reich, wurden die Jugendlichen in die neue Woche entlassen- in die Schulen, den grauen November und schwierige Corona-Zeiten.

Ein Giveaway bildete eine Nasen-Mund-Bedeckung für die Messdiener und Messdienerinnen, die Pastor Karsten Weidisch segnete - nicht nur symbolischer Schutz.