Direkt zum Inhalt


Termine

  • 01.12.2022 - 08:00 Uhr
    WartsApp- ein digitaler Adventskalender

    Kurze Impulse und Gedanken für den Tag- das erwartet Sie beim digitalen Adventskalender, der direkt aufs Handy kommt.
     

    Wer sich anmelden möchte, speichert die Nummer von Lisa Sauer - 0176 48 73 45 37 - in seinen Kontakten ab und schickt über Whatsapp an diese Nummer das Wort START.
     

    Weiterlesen
    +-
  • 01.12.2022 - 18:30 Uhr
    Schritt-für-Schritt-Gebet

    Schritt-für-Schritt-GebetAlle Frauen und Männer, denen an der Erneuerung der katholischen Kirche gelegen ist, sind eingeladen, an jedem 1.

    Weiterlesen
    +-
  • 03.12.2022 - 15:00 Uhr
    Zeit für uns im Advent

    Am Samstag, 3. Dezember,  beginnt mit einem Familiengottesdienst um 15 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche ein ganz besonderer Nachmittag: "Zeit für uns" heißt es in und vor der Kirche mit einem bunten Angebot für alle Generationen.

    Weiterlesen
    +-
  • 03.12.2022 - 16:00 Uhr
    Familien singen in der Konradkirche

    Der Arbeitskreis Familie am Kirchort Konrad lädt zum adventlichen Familiensingen ein. Am Samstag, 3. Dezember wird in der Kirche von 16 und 17 Uhr geträllert, gesummt und gesungen. Im Anschluss gibt es Getränke und Kekse. Das Angebot ist eine Kooperation mit dem Chor Klangvoll, der aktuell im Konradhaus probt.

    Weiterlesen
    +-
  • 04.12.2022 - 16:00 Uhr
    Adventliches Familienkonzert +-

Osteraktion des Ökumenischen Sozialbüros Münster-Ost

Osteraktion Sozialbüro

Wer wundert sich nicht beim alltäglichen Einkauf von frischem Obst und Gemüse über die sprunghaft gestiegenen Preise? Menschen mit guten Einkommen finden das ärgerlich, haben aber Sparpotentiale und können die zusätzlichen Kosten irgendwie durch Umschichtung im Konsumverhalten ausgleichen. Wie geht es allerdings den wachsenden Bevölkerungsschichten, die von Transferleistungen leben müssen? Sie können sich oft frische Lebensmittel nicht mehr leisten – in einem reichen Land.

Caritas und Diakonie haben lautstark darauf hingewiesen, dass auch in Deutschland Kinder an “Mangelernährung“ leiden. Das Team des Sozialbüros Münster-Ost hat umgehend reagiert und allen Besuchern zu Ostern im Monat April - je nach Haushaltsgröße - einen Beutel „Frischkost“ zusätzlich überreicht: geschenkt! Ohne Antrag, ohne Nachfragen. Es sollte den Besucher*innen eine Botschaft zu Ostern geben: Wir haben euch und eure schwierige Situation im Blick, ihr seid nicht vergessen, wir können eure Sorgen zwar nicht dauerhaft lösen, aber wir tragen punktuell mit und sind mit euch solidarisch.

So war die Freude groß, als frische Möhren, Äpfel, Bananen, Gurken, Paprika, Kohlgemüse in Beuteln überreicht wurden.

„Oh, Bananen, die essen meine vier Kinder so gerne, aber ich kann sie mir nicht mehr leisten“, meinte eine junge Mutter und hatte fast Tränen in den Augen.

Und ein Schokohäschen für jedes Kind lugte auch aus den Äpfeln hervor.

Ein Dank gilt allen Spendern der Caritassammlungen vor Ort, dass sie durch ihre großzügige finanzielle Unterstützung diese Osterfreude ermöglicht haben.

Das Team des Sozialbüros konnte erleben: “Die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück“.

Foto: Norbert Kohlmann
Text: Margarete Kohlmann