Direkt zum Inhalt


Termine

  • 01.12.2022 - 08:00 Uhr
    WartsApp- ein digitaler Adventskalender

    Kurze Impulse und Gedanken für den Tag- das erwartet Sie beim digitalen Adventskalender, der direkt aufs Handy kommt.
     

    Wer sich anmelden möchte, speichert die Nummer von Lisa Sauer - 0176 48 73 45 37 - in seinen Kontakten ab und schickt über Whatsapp an diese Nummer das Wort START.
     

    Weiterlesen
    +-
  • 01.12.2022 - 18:30 Uhr
    Schritt-für-Schritt-Gebet

    Schritt-für-Schritt-GebetAlle Frauen und Männer, denen an der Erneuerung der katholischen Kirche gelegen ist, sind eingeladen, an jedem 1.

    Weiterlesen
    +-
  • 03.12.2022 - 15:00 Uhr
    Zeit für uns im Advent

    Am Samstag, 3. Dezember,  beginnt mit einem Familiengottesdienst um 15 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche ein ganz besonderer Nachmittag: "Zeit für uns" heißt es in und vor der Kirche mit einem bunten Angebot für alle Generationen.

    Weiterlesen
    +-
  • 03.12.2022 - 16:00 Uhr
    Familien singen in der Konradkirche

    Der Arbeitskreis Familie am Kirchort Konrad lädt zum adventlichen Familiensingen ein. Am Samstag, 3. Dezember wird in der Kirche von 16 und 17 Uhr geträllert, gesummt und gesungen. Im Anschluss gibt es Getränke und Kekse. Das Angebot ist eine Kooperation mit dem Chor Klangvoll, der aktuell im Konradhaus probt.

    Weiterlesen
    +-
  • 04.12.2022 - 16:00 Uhr
    Adventliches Familienkonzert +-

Jubiläums-Lager der Pipho-Jugend musste abgebrochen werden

Das Ferienlager der Pipho-Jugend hat begonnen.

Das Betreuer*innenteam der Pipho-Jugend ist sehr traurig über den frühzeitigen Abbruch des Ferienlagers 2022.

Durch die Testvorschrift und das Hygienekonzept wurde versucht, das Ferienlager vor dem Corona-Virus zu schützen und eine Ausbreitung zu verhindern - dennoch hat es die Gruppe von 55 Kindern und 19 Leiter*innen leider getroffen und mehrere Kinder wurden positiv auf Covid-19 getestet.             

Nachdem letzten Montagabend, am Tag 9 des Ferienlagers, zwei Kinder mit Symptomen positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, führte das Lagerteam eine Testung aller Lagerkinder und Betreuer*innen durch, worauf mehrere Fälle bekannt wurden. Bereits am dritten Tag des Ferienlagers wurden alle Teilnehmer*innen und Betreuer*innen routinemäßig getestet, um eine potentielle Verbreitung frühzeitig zu erkennen. Jedoch waren alle Ergebnisse negativ.

Noch am selben Abend der positiven Ergebnisse wurden die Eltern und Erziehungsberechtigten kontaktiert und die Situation geschildert. Zusammen mit dem Elternkontakt des Ferienlagers wurden schnell Fahrgemeinschaften gebildet und alle Kinder konnten abgeholt werden.

Trotz der Covid-positiven Fälle und des darauf resultierenden Abbruchs des Ferienlagers sind alle Betreuer*innen froh, tolle neun Tage, gefüllt mit Programm und einem Ausflug an einen Badesee, mit den Kindern verbracht zu haben. Alle Teilnehmer*innen sind während der Zeit sehr schnell zusammengewachsen und es haben sich viele neue Freundesgruppen gebildet, was dem Betreuer*innenteam eine große Freude gemacht hat.

Für Impressionen des Ferienlagers 2022 oder der letzten Jahre, können Sie gerne die Tagesberichte und Bilder von jedem Ferienlagertag unter www.pipho-jugend.de besuchen.

Text/Bilder: Lutz Orschel

Wir, vom Seelsorgeteam, möchten den Betreuer*innen für die gesamte Vorbereitung und für die Durchführung des Lagers danken. Danke, für 9 Tage Spaß und Freude und vor allem, für den kühlen Kopf in der außergewöhnlichen Situation, mit der sehr verantwortlich umgegangen worden ist. Wir wünschen allen, den Kindern wie den Betreuer:innen eine gute Erholung und eine Vorfreude auf das kommende Jahr.

Am 24. Juli 2022 hat das Ferienlager der Pipho-Jugend begonnen und auch die, die vor Ort geblieben sind, mit auf Reisen genommen:

Acht Monate voller Planungen, aber auch Corona-bedingter Unsicherheiten liegen hinter den Verantwortlichen des Ferienlagers der Pipho-Jugend. Doch nun ist es gestartet, das Jubiläumslager in Wenholthausens Schützenhalle, gut 90 Bus-Fahrminuten von Münster entfernt.  Seit genau 20 Jahren gibt es dieses Angebot, das aktuell  55 Mädchen und Jungen genießen.

Sie und die 19 Leiterinnen und Leiter erwarten 14 Urlaubstage, prall gefüllt mit Programm, Spielen und Tagesausflügen. Fürs leibliche Wohl sorgt "Kochmutti" Barbara. Der erste Tag begann mit den Kennlernspielen und anschließendem Grillen, ehe das  Abendprogramm bis 22 Uhr lief. Täglich bringen drei "Abendbetreuer und -betreuerinnen" alle Kinder zu Bett, während das restliche Lagerteam in die Reflexion des Tages starte, wobei auch jeweils  der nächste Tag besprochen und offen stehende Aufgaben verteilt werden.

Ein Tag voller Aktionen

Morgens  werden die Kinder um acht Uhr durch ein Ruflied geweckt, es stehen frische Brötchen auf dem Tisch. Danach beginnt das Morgenprogramm für alle entweder auf dem Sportplatz, vor der Halle oder im Dorf. Derweil bereitet der Küchendienst  das Mittagessen vor. Ob Bolognese, Curry oder Döner, es wird auch Vegetarisches und Veganes angeboten. Die Mittagspause kann jedes  Kind individuell gestalten - von der Erholung im Schlafsaal bis zum  "süßen" Besuch beim Lagerkiosk.

Gemeinsam geht es nachmittags zum Beispiel ins Dorf, wo man verkleidete Mitglieder des Lagerteams aufspüren muss. Wenn nach dem Abendbrot die Teller leer und die Mägen voll sind , beginnt das Abendprogramm; für diese Shows  gibt es in der Schützenhalle eine große Bühne, die die Münsteraner mit  Lichttechnik ausgestattet haben.  In den bunten Kulissen vergangener Ferienlager und ihres jeweiligen Mottos  kommt keine Langeweile auf.

Berichte und Bilder über jeden Tag stellt das Team auf der Website www.pipho-jugend.de ein.

Wer neugierig geworden ist: Der voraussichtliche Zeitraum für das Ferienlager 2023 geht vom 23. Juli bis zum 6. August 2023, die vorläufige Anmeldephase ist ab  Februar 2023 geplant.

Text/Foto: Lutz Orschel   Foto Abfahrt: Bernadette Alfert