Direkt zum Inhalt


Termine

  • 29.01.2023 - 12:30 Uhr
    Segensfeier für werdende Eltern

    Schwangerschaft und Geburt sind Zeiten im Leben, in denen das Wachsen und Werden im Bauch der Mutter im Mittelpunkt steht.

    Weiterlesen
    +-
  • 29.01.2023 - 15:00 Uhr
    Kalligraphie

    Die Ausstellung Kalligraphie des Künstlers Iyad Shraim ist jeweils Samstags und Sonntags von 15:00 bis 17:00 vom 29.01.23 bis zum 26.02.23 geöffnet.

    Weiterlesen
    +-
  • 29.01.2023 - 15:00 Uhr
    Ausstellungseröffnung Kalligraphie

    Den Einführungsvortrag hält Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi von der Uni Münster.

    Iyad Shraim zeigt bis zum 26. Februar seine Kaligraphien in der Erphokirche.

    Weiterlesen
    +-
  • 02.02.2023 - 18:30 Uhr
    Schritt-für-Schritt-Gebet

    Schritt-für-Schritt-GebetAlle Frauen und Männer, denen an der Erneuerung der katholischen Kirche gelegen ist, sind eingeladen, an jedem 1.

    Weiterlesen
    +-
  • 04.02.2023 - 15:00 Uhr
    Kalligraphie

    Die Ausstellung Kalligraphie des Künstlers Iyad Shraim ist jeweils Samstags und Sonntags von 15:00 bis 17:00 vom 29.01.23 bis zum 26.02.23 geöffnet.

    Weiterlesen
    +-

Al-Anon Selbsthilfegruppe

am Kirchort Edith Stein 

Seit 30 Jahren trifft sich die Selbsthilfegruppe der Angehörigen alkoholkranker Menschen im Pfarrheim an der Erphokirche, Erphokirchplatz 4. Aus diesem Anlass und auch deshalb, um Betroffene einzuladen und zu ermutigen, stellt sich die Gruppe in unserer Gemeindezeitung vor.  

Wir sind eine Gemeinschaft von Verwandten und Freunden alkoholkranker Menschen, die ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander teilen. So helfen wir uns selbst und anderen bei der Bewältigung unserer Probleme. Der Wunsch eines Angehörigen, dass das Trinken aufhören möge, führt die meisten Hilfesuchenden zu uns. Ein Erfolgsrezept haben wir nicht, doch können wir lernen etwas zu tun, damit wir unter den Zuständen nicht mehr so leiden.  

Die 12 Schritte der AA (Anonymen Alkoholiker) bilden auch bei uns die geistige Grundlage für das Lebensprogramm, das uns hilft aus dem eigenen Dilemma herauszufinden.  

Anonymität ist eine der wichtigsten Grundregeln unserer Gemeinschaft. Bei der Lösung der Probleme die durch Alkoholismus entstanden sind, gibt es für die Angehörigen Hoffnung und Hilfe. Doch dafür ist der Schritt in die Gruppe die erste Vorrausetzung. Den Frauen und Männern dieser Gruppe sind die Probleme, die durch einen abhängig trinkenden Angehörigen entstanden sind, in leidvoller Weise bekannt.  

Bei unseren Treffen konnten wir erfahren, dass die Gespräche uns stärken und oftmals eine veränderte Einstellung bewirken, die die Genesung von der „Familienkrankheit Alkoholismus“ fördert.  

Al-Anon ist eine weltweite Bewegung, die (genau wie die der Anonymen Alkoholiker) in den USA entstanden ist. Seit 1967 begann die erste Al-Anon Gruppe in Deutschland ihre Arbeit. Inzwischen gibt es ca. 600 Gruppen. Im nächsten Jahr feiert Al-Anon Deutschland das 50 jährige Bestehen der ersten Gruppe in Mühlheim.

 In Münster gibt  es zurzeit 4 Gruppen, die sich von montags bis donnerstags in den einzelnen Stadtteilen zu ihren Meetings treffen.  

Unsere Gruppe trifft sich jeden Mittwoch um 19 Uhr. Erpho-Kirchplatz 4 im Pfarrheim an der Erpho-Kirche der Gemeinde Sankt Mauritz. 

Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.al-anon.de. 

Wir sind stolz auf 30 Jahre Al-Anon Arbeit in der Gemeinde als Selbsthilfegruppe zurückblicken zu können.