Das Maskierte – keine Freude, keine Trauer, keine Wut. Mir geht´s doch gut!

Was hier auf den ersten Blick ein Karnevalsbild sein könnte, entpuppt sich wie im Untertitel schon anklingt, als ein ganz anderes Thema. Hier geht es um Gefühlsarmut, emotionale Leere und die Unfähigkeit eigene Gefühle zu erkennen und auszudrücken. Wie wirkt sich das auf das soziale Umfeld eines Menschen aus, wenn er sich maskiert (anpasst und „funktioniert“)? Was nehme ich beim Betrachten des Bildes wahr? Vielleicht eine seltsame Leere? Eine verstörende Farbzusammenstellung? Etwas Starres, Langweiliges? Ablehnung?

Künstler/in: 
Andrea Lutterbüse
Datum: 
02.2013
Material & Größe: 
Acryl auf Leinwand

Bilder der Galerie