Vorlesestunde der Bücher-Etage St. Margareta

18.05.2015

Was macht man, um die Zeit in einer langen Warteschlange zu verkürzen? Zum Beispiel spielt man „Wörter zusammensetzen“: Schulkinder – Kindergeburtstag – Geburtstagskuchen … Oder man brüllt wie das kleine Känguru seinen Frust aus dem Leib: „Wann sind wir endlich daaaa?“ Warum warten die fünfzig Tiere, der Größe nach sortiert, von Frosch über Stinktier bis Elefant?

Die Antwort auf solche Fragen erfuhren die dreijährigen Kinder des Evangelischen Kindergartens Paul-Schneider-Haus während einer Vorlesestunde. Anne Beuscher, Mitarbeiterin der Bücher-Etage St. Margareta, stellte das Buch „Bitte anstellen“ von Tomoko Ohmura im Kindergarten vor. Anschließend wurde das Buch im Auftrag der Stiftung Lesen an die begeisterten Zuhörer verteilt. So können die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern nachschauen, wie sich das Rätsel noch mal löste: Es ging zum Wellenreiten auf einem riesigen Blauwal! 

Die nächste Vorlesestunde ist im Familienzentrum St. Margareta. Dann gibt es ein Keller-Heldenabenteuer!

Fotos: Nicole Schläger und Stiftung Lesen

Bilder Galerie: 

Das könnte sie auch interessieren

„Wer liest, kann große Sprünge machen!“ Diesen Leitgedanken symbolisiert das Känguru, das Maskottchen der... [mehr]
Die Welt feiert das Lesen – feiert mit und teilt eure Begeisterung für das Lesen mit anderen. Macht ein Bild... [mehr]
Die Bücher-Etage St. Margareta verlost 3 Bücher-Wünsche im Wert von bis zu 25,00 €. Was ist zu tun? Macht ein... [mehr]