Prof. Dr. Hermann Josef Pottmeyer feierte 80. Geburtstag

02.06.2014

Von seinen Leistungen oder Meriten solle nur niemand sprechen – seinen 80. Geburtstag wollte Prof. Dr. Hermann Josef Pottmeyer viel lieber mit der sonntäglichen Eucharistiefeier in der Herz Jesu-Kirche und einem anschließenden Beisammensein im Pfarrer Eltrop-Heim begehen. So geschah es am 1. Juni, wobei natürlich sowohl in der Predigt von Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp als auch in den persönlichen Glückwünschen bei der folgenden familiären Begegnung die hohe Wertschätzung für den Jubilar greifbar war.

Seit mehr als 30 Jahren nimmt Prof. Pottmeyer regelmäßig seelsorgliche Aufgaben in den damaligen Gemeinden Herz Jesu und St. Elisabeth wahr, seine Predigten und Vorträge sind geschliffen, nah bei den Menschen und finden immer gespannte Zuhörer. Gerade über diese Art der Theologie seines Doktorvaters sprach Winterkamp, der Vorsitzender des Diözesancaritasverbandes ist. Stets bemühe sich Pottmeyer darum, den Unterschied zwischen den Wahrheiten des Glaubens und der jeweiligen Art, sie zu den Menschen zu bringen, herauszuarbeiten. Die Ersteren seien unveränderlich, die letzteren hingehen brauchten auch  neue Wege. Auf denen müsse die Kirche – in gleicher Situation wie die Jünger im Obergemach in Jerusalem nach der Himmelfahrt auf die Wiederkunft des Herrn  wartend – unterwegs sein. Winterkamp freute sich darauf, hoffentlich auch beim 90. Geburtstag wieder dabei sein zu können.

Beim 80. dabei sein zu dürfen, darüber freuten sich rund 100 Pfarreimitglieder, die anschließend im Pfarrheim Hermann Josef Pottmeyer persönlich gratulierten. Auch die früheren Pfarrer von Herz-Jesu, Propst Gerhard Wulf und Pfarrer Hans Ludger, feierten als Weggefährten mit. Der Ortsgemeinderat überreichte ein Buch über Rom, der „zweiten Heimat“ des Theologen, und nicht zuletzt eine selbst gebaute Schneekugel, die den Petersdom ins Wohnzimmer hole – „zwei Mal habe ich wirklich St. Peter im Schnee erlebt“, berichtete Pottmeyer in seiner kleinen Dankesrede. 

Die Ruhr-Universität Bochum wird ihrem emeritierten Professor noch eine besondere Feier widmen – seinen Geburtstag aber hat Prof. Pottmeyer mit Freude an seinem Kirchort begangen.

Text & Fotos: Heike Hänscheid

Bilder Galerie: 

Das könnte sie auch interessieren

Wer nicht dabei war, hat durchaus etwas verpasst: Denn wer hat zum Beispiel schon die Chance, die beiden... [mehr]
Am 17. Februar kamen im Pfarrer-Eltrop-Heim 17 motivierte Mitglieder zur ersten, konstituierenden Sitzung des... [mehr]
Welche Gaben und Charismen bringt jede/r Einzelne von uns mit? Was ist durch die Vielfalt an aktiven Gruppen... [mehr]