Frischer Wind für die Konradkirche

16.06.2014

Inspiriert vom pfingstlichen Geist ließ der Ortsgemeinderat am Kirchort Konrad am vergangenen Samstag frischen Wind in die Konradkirche.

Mit viel Energie wurde auch die letzte Ecke von Kirchraum, Orgelbühne, Keller und Garten inspiziert und der Patina der vergangenen Jahre zu Leibe gerückt. Mit Wasser, Schrubber, Staubwedel und Besen machten sich die Ortsgemeinderatsmitglieder und ihre Familien daran, ihre Kirche im wahrsten Sinne des Wortes zu entstauben.

Nach dem Vorabendgottesdienst mit Familiensegnung wehte dann auch im Garten unter dem Motto „Herzlich Willkommen im Alten Pfarrgarten“ sommerlicher und appetitlicher Wind – der Ortsgemeinderat hatte nicht nur die Kirchtüren, sondern auch das Gartentor weit geöffnet und lud zu Bier und Grillwürstchen ein.

Eine große Gruppe von Gottesdienstbesuchern, die sich schon zuvor im Gottesdienst vom musikalischen Atem des Projektchors hatte umwehen lassen, folgte der Einladung gern und genoss bis zum Sonnenuntergang die einladende Atmosphäre bei anregenden Gesprächen. So einfach kann das Gemeindeleben vor Ort auch und gerade unter freiem Himmel sein!

Bilder Galerie: 

Das könnte sie auch interessieren

Nahezu vollständig versammelt sich der OGR am Kirchort Konrad am 20. Mai. Als Gast nahm Gabriele Haubner, die... [mehr]
Seit dem 30. August trafen sich sieben neue Messdiener und Messdienerinnen jeden Samstag um 17 Uhr in der... [mehr]
Die Jurte der Pfadfinder - hier ist immer etwas los.
Auch dieses Jahr war auf dem Markt der Möglichkeiten wieder viel zu erleben. Während die Erwachsenen es bei... [mehr]