Die Bücher-Etage erhält Geld-Spende

23.09.2015

Die con terra GmbH, ein Münsteraner Unternehmen für Geo-IT-Lösungen, spendete Geld, mit dem die Bücher-Etage Medien zum Thema Kartographie erwarb. Fünf Atlanten, die verschiedenen Altersstufen gerecht werden, können wir jetzt anbieten: Von „Mein erster Weltatlas“ über „Der kleine Drache Kokosnuss – Einmal um die ganze Welt“ bis hin zu den Klassikern in aktueller Auflage: „Kinder Weltatlas“, „Der große Diercke Kinderatlas“ und „80 Weltkarten zum Staunen“.

„Wo geht es lang?“ von Heekyoung Kim ist ein Kinderbuch zur Geschichte der Landkarten. Wie haben sich die Menschen orientiert? Welche Weltbilder prägten ihre Landkarten? Wie sahen die ersten Karten aus?

Karten haben Menschen schon immer genutzt, um Schätze zu suchen und heben. Mit dem Sachbuch „Was ist Was. Schatzsuche“ haben wir den Bogen zur Literatur geschlagen. Kinderbücher, die die Schatzsuche behandeln, ergänzen die Medien zum Thema Kartographie. „Ede und die Schatzsucher“, „Schatz der Piraten“ und der Klassiker „Die Schatzinsel“ von Robert Louis Stevenson. Da „Die Schatzinsel“ schon zum Jugendbuch gehört, haben wir uns für das Hörbuch, gelesen von Harry Rowohlt, entschieden.

Geocaching ist eine moderne Schatzsuche. Eine Anleitung dazu gibt das Buch „Abenteuer Geocaching“ von Ramona Jakob.

Die Bücher-Etage bedankt sich für das Engagement der con terra und freut sich über die Erweiterung des Sortiments.

Das könnte sie auch interessieren

„Wer liest, kann große Sprünge machen!“ Diesen Leitgedanken symbolisiert das Känguru, das Maskottchen der... [mehr]
Die Welt feiert das Lesen – feiert mit und teilt eure Begeisterung für das Lesen mit anderen. Macht ein Bild... [mehr]
Zum diesjährigen Welttag des Buches hat die Bücher-Etage einen Wettbewerb ausgeschrieben. Es sollte ein Bild... [mehr]