Bücher-Etage: „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“

22.10.2015

Um auf das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte und von der Stiftung Lesen durchgeführte bundesweite Leseförderprogramm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ aufmerksam zu machen, las Anika Sporkmann Kindern des Evangelischen Kindergartens Paul-Schneider-Haus aus dem Buch „Apfelsaft holen!“ vor. Anschließend übergab sie den Kindern Lesestart-Sets. Die Sets enthalten je ein altersgerechtes Kinderbuch sowie Tipps und Informationsmaterialien zum Vorlesen und Erzählen für Eltern, die zusätzlich auf Polnisch, Russisch und Türkisch angeboten werden. Seit November 2013 bekommen Eltern mit dreijährigen Kindern Lesestart-Sets in über 5.000 Bibliotheken in ganz Deutschland, so auch in der Bücher-Etage. Ziel des Programms ist es, Eltern zum Vorlesen zu motivieren und Familien schon frühzeitig mit Vorlese- und Leseangeboten zu erreichen. 

Anika Sporkmann, Mutter eines Kindes aus dem Paul-Schneider-Haus, engagiert sich aus persönlicher Überzeugung für die Leseförderung: „Wie gemütlich ist es, wenn der Tag ausklingt und ich meinen Kindern vorlesen kann. Mit Geschichten steht Kindern die Welt offen und sie können hinreisen, wohin sie wollen, auf die Baustelle als Baggerfahrer oder zu den Kindern aus dem Möwenweg. Na ja, alles im Kopf, aber das gilt auch!“ 

Foto: Britta Engelhardt

Das könnte sie auch interessieren

Am Christkönigssonntag (24. November) wurden in der Margaretenkirche sieben neue Messdiener/-innen in einem... [mehr]
Wie in den Vorjahren werden unsere Kirchorte Margareta und Konrad zusammen mit der evangelischen... [mehr]
Das Leid und Elend auf den Philippinen, ausgelöst durch den Taifun vor einigen Wochen, hat Michael... [mehr]